Starfield: Das leere Nest – Komplettlösung

Die Hauptquest „Das leere Nest“ in Starfield beginnt nach Abschluss der vorherigen Quest „Die alte Nachbarschaft“. Wir haben es bis jetzt gelassen, damit wir zuerst Barrett und eine zusätzliche Kraft einsammeln können.

Wir sollen mit Sam Coe sprechen und uns seiner Expedition in das Gebiet des Freestar Collective anschließen. Praktischerweise steht er im Raum neben dem Artefakttisch und führt einen Dialog mit seiner Tochter Cora. Sprich mit ihm, das nächste Ziel ist Akila-Stadt. Sam und Cora begleiten dich und warten auf dem Schiff, egal was du tust und wie lange die Reise dauert.

Reise nach Akila City


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Im Frontier geht es in die Umlaufbahn und ab zum Missionsprotokoll. Dort wählst du die aktuelle Quest aus und nimmst Kurs auf die Cheyenne-System. Es kann sein, dass der Punkt zu weit entfernt ist und Sie noch nicht alle Systeme entlang der Route entdeckt haben, um dorthin springen zu können.

In dem Fall kannst du zunächst andere Story-Quests verfolgen und so die Reisedistanz mit der Zeit erhöhen (ansonsten reist du zunächst vom Alpha-Centauri-System, in dem du die Quest erhältst, zum Olympus-System und von dort zum Cheyenne-Kontrollsystem) . Über die Karte könnt ihr endlich in Akila City landen:


In Akila City erleben wir die Geschichte der Coe-Familie. | Bildnachweis: Bethesda Softworks

Sprechen Sie nach der Landung mit Sam am Eingang. Er begleitet Sie bei der Mission als Begleiter und verlässt Ihre Seite erst, nachdem die Angelegenheit in Akila City beendet ist.

Benutzen Sie den Scanner und Sie werden sehen, in welche Richtung er Sie schickt:


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Unterwegs hält uns ein Wachmann der Stadt Akila an und weist uns auf einen hin gescheiterter Raubüberfall auf die GalBank. An unserem Zielort ist ziemlich viel los.

Die Freestar Collective-Fraktionsquest „Job Gone Wrong“ beginnt hier, wenn Sie sich bereit erklären, bei dieser Angelegenheit zu helfen. Es muss abgeschlossen werden, wenn wir in der aktuellen Hauptquest vorankommen wollen (siehe Seite für Details).


Zuerst müssen wir die Bankgeschichte klären. | Bildnachweis: Bethesda Softworks

Gehen Sie zum GalBank-Tresor

Ganz gleich, wie man die Geiselnahme löst (es geht sowohl friedlich als auch gewaltsam), erst dann kann man sich in der Bank umsehen.

Folgen Sie im Inneren der Treppe hinunter zu den Schließfächern und lassen Sie sich von Sam das geben Coe GalBank-Schlüsselkarte. Dadurch wird ein Lagerschrank geöffnet (die genaue Position des Schranks variiert bei jedem Durchgang), aus dem wir eine nehmen Nachricht an Sam.


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Sprich mit Sam

Ihr Begleiter nennt den Namen Jacob. Wenn Sie möchten, können Sie mit einem optionalen Überredungsversuch herausfinden, wer genau das ist (Sams Vater).

Es hört sich an, als würden wir mitten in ein Familiendrama abrutschen. Aber vielleicht lässt sich die Sache einvernehmlich regeln.


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Sprich mit Jacob

Verlassen Sie die Bank und gehen Sie rechts um sie herum in Richtung Osten. Gehen Sie die Treppe rechts vom Ranger-Turm hinauf und folgen Sie dem Weg zum Coe-Villa auf der rechten Seite.


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Betreten Sie es und lassen Sie Sam mit seinem Vater sprechen. Das Gespräch klingt gelinde gesagt nicht besonders versöhnlich. Egal, was Sie antworten, Vater und Sohn können sich in diesem Punkt nicht einig sein.


Ohne Hilfe kommen wir hier nicht weiter. | Bildnachweis: Bethesda Softworks

Sprechen Sie noch einmal mit Sam und es eröffnen sich drei Möglichkeiten, wie Sie dorthin gelangen Salomons Karten:

  • Optional – Bitten Sie Cora um Hilfe: Das Mädchen bleibt am Landeplatz vor dem Schiff und rennt sofort zum Haus ihres Großvaters. Das kurze Wiedersehen reicht Jacob, um die Karten zu verteilen.
  • Optional – Sprechen Sie mit Jacob und überzeugen Sie ihn: Versuchen Sie den Fähigkeitstest „Überreden“ bei Jacob und schaffen Sie es. Dann gibt er Ihnen seinen Büroschlüssel und Sie können die Karten erhalten.
  • Optional – Lassen Sie sich von Sam ablenken: Wählen Sie die andere Dialogoption, wenn Sie mit Jacob sprechen, um ihn von seiner Bürotür wegzulocken. Öffnen Sie das Schloss und holen Sie sich die Karten.

Bildnachweis: Bethesda Softworks

Reise zum leeren Nest

So oder so haben wir bekommen, was wir wollten. Damit ist Sam zufrieden, auch wenn wir die Koordinaten von der Karte noch anfliegen müssen.

Benutze das Questtagebuch, um direkt zum leeren Nest zu reisen und in der Nähe zu landen. Sobald Sie angekommen sind, fahren Sie geradeaus nach Norden, wo sich das befindet Shaw-Gang Territorium beginnt.


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Holen Sie sich das Artefakt

Die Bande hat hier ein kleines Lager errichtet, das auf einer Seite sogar mit Minen gesichert ist. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich nähern. Die Jungs eröffnen nicht sofort das Feuer, sie warnen dich zuerst, aber es gibt viele von ihnen.

Es gibt auch Waffen, einen Roboter und die Größe der gebauten Anlage, mit der man sich auseinandersetzen muss. Ziemlich unübersichtlich wird es im hinteren, abfallenden Bereich. Eliminieren Sie zunächst alle Feinde vor dem Gebäude und nutzen Sie dieses als Deckung für den Rest des Kampfes.

Auf der linken Seite der Basis können Sie auch eine verwenden Waffenkontrolle und umgekehrte Freund-Feind-Erkennung. Dann locken Sie die Feinde vor den Turm:


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Letztlich spielt es jedoch keine Rolle, wie man sie bekämpft oder ob man versucht, sich an sie heranzuschleichen. Der Eingang zum leeren Nest im Hintergrund ist wichtig (getrennt durch einen Ladebildschirm):


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Kämpfe dich um das Nest herum, bis du eine Gittertür erreichst, die entweder geknackt oder mit den Kisten rechts übersprungen werden kann:


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Folgen Sie dem Durchgang links dahinter. Nach einer Weile führt es direkt zum Artefakt Chi mit Caeluminitvorkommen daneben:


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Nach dem Verstauen verlassen wir die Höhle und werden angehalten Shaw, der Bandenführer. Der Dialog mit ihr ist unvermeidlich. Du kannst…

  • … überzeugen Sie die Dame davon, dass Gewalt keine Lösung ist und beenden Sie die Sache direkt.
  • … 4000 Credits zahlen und den gleichen Exit teuer erkaufen.
  • … die Gruppe angreifen und alle Söldner abschießen.

Bildnachweis: Bethesda Softworks

Optional: Töte den Ashta

Nachdem sich die Situation geklärt hat, wird das Lager angegriffen. Wenn Sie möchten, können Sie den Söldnern im Kampf gegen die angreifenden Monster zur Seite stehen. Achten Sie darauf, dass Sie keinen der Shaw-Leute versehentlich treffen (dies gilt als Angriff).

Sprich dann noch einmal mit Shaw und kassiere eine kleine Belohnung für die Hilfe. Kehren Sie schließlich zur Lodge zurück, wo das neue Artefakt der Sammlung hinzugefügt wird.


Bildnachweis: Bethesda Softworks

Sam gesellt sich als echter Begleiter zu uns und wir bekommen die neue Hauptquest: „Alles, was man für Geld kaufen kann“.

Weiter mit: Alles, was man für Geld kaufen kann

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert